Library policies Library hours Library catalogue More than 10,000 books in the database!
Die Hanse und England
von Eduards III. bis auf Heinrichs VIII. Zeit

written by "Schulz, Friedrich, 1866-1914"
...ungen im Jahre 1375 S. 17. — Die Einziehung der hansischen Privilegien beim Regierungsantritt Richards II. S. 23. — Die Verhandlungen im Jahre 1378 S. 25. — Die vier englischen Forderungen S. 26. — Die hansische Gesandtschaft im Jahre 1379 S. 30. — Die Auslieferung der Privilegien 1380 S. 33. — Fortdauern der Gegensätze, besonders der Mißstimmung der Preußen gegen die Engländer S. 34. — Ablehnende Haltung der wendischen Städte gegen einen weiteren Kampf mit England S. 34.17-35   3. Kapitel: Die englische Zoll- und Fremdenpolitik unter Richard II. Der preußisch-englische Konflikt von 1385 bis 1388 Die Erhebung der Subsidien und der anderen neuen Zölle von den Hansen S. 36. — Die englische FremdenpolitikXIII unter Richard II. S. 38. — Der Versuch Londons, den Geltungsbereich der hansischen Privilegien einzuschränken S. 39. — Die Wegnahme preußischer Schiffe im Swin im Mai 1385 S. 41. — Die preußische Gesandtschaft 1386 S. 42. — Die Beschlagnahme des englischen Guts in Stralsund S. 44. — Verhandlungen in Marienburg S. 45. — Abschluß eines Friedens mit Preußen und der Hanse 1388 S. 45.36-48   4. Kapitel: Die Aufhebung des Vertrages von 1388. Die hansisch-englischen Verhandlungen von 1403-1409 Die Engländer in Preußen S. 49. — Ein neuer Konflikt zwischen der Hanse und England durch die Erhebung der Subsidien und der Tuchzölle S. 51. — Kündigung des Vertrages von 1388 durch Preußen S. 53. — Preußische Gesandtschaft 1403 S. 55. — Verkehrsverbot der Preußen S. 57. — Gemeinsames Vorgehen der preußischen und hansischen Städte S. 58. — Die Verhandlungen in Preußen und in Dordrecht 1405 S. 60....

This book you can borrow for use directly by visiting our library!