Library policies Library hours Library catalogue More than 10,000 books in the database!
Bunte Steine
Ein Festgeschenk

written by "Stifter, Adalbert, 1805-1868"
...ersumpft das Wasser immer mehr, in dem andern wird die Wetterseite preisgegeben, und die Zimmer ziehen sich tiefer zurck. Unser zu Anfang dieser Zeilen erwhntes Wasserschlo heit Ax. Es ist von den Besitzern in neuerer Zeit etwas getan worden, um die Lage zu erleichtern. Es ist statt der frheren Bogenbrcke, die immer ausgebessert werden mute, und die an dem Schlotore gar in eine Zugbrcke endete, an welcher es stets Anstnde gab, ein groer fester Steindamm gebaut worden, auf dem eine mit runden Kieseln gepflasterte und mit Mauern eingefate Strae luft, auf welcher man in gerumigen Wagen oder zu Pferde lustig in gerader Richtung von dem Schlosse wegsprengen kann, whrend es frher not tat, da man sogar mit einem Schubkarren sehr sachte fuhr, da Zug- und Bogenbrcke nicht beschdigt wrden. Der Grovater des letzten Besitzers hat sogar mit vielen Tausenden von Fuhren von Steinen und Erde aus seinem Anteile im Axwalde den Teich hinter dem Hause ausfllen lassen, hat Erde aufgefhrt, hat Bume gepflanzt und hat so den Garten seiner Wohnung unmittelbar an das Gebude angestoen. Er hat dadurch der Festigkeit des Schlosses, wenn es einer bedrfen sollte, nichts genommen, denn der Garten ist mit einer sehr hohen, sehr alten, sehr dicken und aus Steinen gebauten Mauer umgeben, die ein Gittertor aus starkem Eisen hat, das auf das Feld hinausfhrt. Der Nachfolger hatte nichts getan, und der letzte Besitzer, der ein Junggeselle geblieben ist und gar keine Verwandten hatte, so da er nicht einmal wute, wem er sein Gut vermachen sollte, hat gar keine Neigung versprt, das Erbe seiner Ahnen irgendwie zu verndern. Und so stand das Gebude noch da, wie es zu Grovaters Zeiten gewesen ist; es hatte vor den Fenstern noch das Wasser aus den Ritterzeiten und aus dem Bauernkriege, und atmete noch die Sumpfluft, und erlitt noch das Froschgequake und das Mckenstechen, wie es die Ritter und Bauern gelitten haben, die hier gehaust und gekmp...

This book you can borrow for use directly by visiting our library!